Über diese Website

Die SchülerInnen sagen „Herr Förtsch“ zu mir. Die KollegInnen „Matthias“.

Ich war Lehrer für Englisch und Gemeinschaftskunde (Politik, Wirtschaft und Soziologie) an einem Gymnasium mit gebundenem Ganztag in privater Hand. Inzwischen bin ich Schulleiter an einem anderen Gymnasium in kirchlicher Trägerschaft.

Ich war und fühle mich weiterhin hauptverantwortlich für die Schulentwicklung an der Schule.

Meine Interessen, die zu diesem Blog geführt haben:

  • Wie aktiviert und motiviert man ein Kollegium zu Veränderungsprozessen?
  • Wie kann man die Schülerschaft am besten an Entscheidungsprozessen der Organisation Schule beteiligen und sie dazu motivieren?
  • Die Gesellschaft wird im Eiltempo digitalisiert. Wie gelingt dieser Prozess an der Schule?
  • Schulentwicklung von unten: Wie kann man Kultusbürokratie dazu bewegen, den Schulen die Freiräume zu geben, flexiblere Lernwege zu entwickeln?
  • Anschließend daran, das Projekt Abitur im eigenen Takt